Pflanzenbau

Infos rund um den Pflanzenbau - von A wie Anbauhinweise bis Z wie Zwischenfrucht.

Meldungen

August-Unwetter
Was tun bei Unwetterschäden am Mais?

Beschädigter Mais nach Unwetter am 18.08.2017

© Robert Schnellhammer

Durch Unwetter und Hagelschlag wurden die Maisbestände im August 2017 insbesondere im Raum Passau stark beschädigt. Die Schäden gehen von leichtem Lager und etwas aufgeschlitzten Blättern bis zu Totalschäden, bei denen nur noch Stängelreste übrig sind. Es stellt sich nun die Frage, wie mit solchen geschädigten Beständen zu verfahren ist. Auf Grund der unterschiedlichen Schadbilder kann keine pauschale Empfehlung abgeleitet werden. Der Einzelbestand muss genau in Augenschein genommen werden.  

Empfehlungen für betroffene Maisbestände nach Sturm und Hagel - LfL Externer Link

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Unkrautregulierung
Anwendung von Simplex® auf Wiesen und Weiden

Traktor mit Mähwerk auf Wiese

Simplex ist ein breit wirksames Herbizid für den Einsatz im Dauergrünland. Es ist hoch wirksam gegen Problemunkräuter wie Stumpfblättrigen Ampfer und Giftpflanzen wie Kreuzkraut-Arten. Aufgrund seines problematischen Rückstandsverhalten in Wirtschaftsdüngern ist sein Einsatz auf Wiesen auch bei Einzelpflanzenbehandlung nur im Spätsommer bzw. Herbst nach dem letzten Schnitt möglich.  

Weitere Informationen - LfL Externer Link

Sachkundenachweis: Karte beantragen

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rotthalmünster können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Die bundesweit einheitliche Karte braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.  Mehr

Packmittelrücknahmeaktion PAMIRA

Pflanzenschutz PAMIRA

Die kostenlose Rücknahme von Pflanzenschutzmittel-Verpackungen PAMIRA findet jedes Jahr statt. Hinweise zur Vorbereitung der Behältnisse, die Sammelstellen und Termine für die Abgabe in der Region finden Sie online.  

Sammelstellen und Termine - pamira.de Externer Link

Schwerpunkte

Gewässerschutz

Gewässerrandstreifen

© igraf - Fotolia.com

Der Wasserberater am Fachzentrum Agrarökologie Straubing setzt die Wasserrahmenrichtlinie um, indem er informiert und Gruppen berät. Er rät den Landwirten, wie man Einträge in Gewässer vermeidet und welche Förderung möglich ist. Er betreut außerdem Arbeitskreise zum Wasser. 

Gewässerschutz/Wasserrahmenrichtlinie - LfL Externer Link

Ansprechpartner

Stefan Wipplinger
AELF Straubing
Innstraße 71
94036 Passau
Telefon: +49 851 9593-413
E-Mail: poststelle@aelf-pa.bayern.de

Natur- und Bodenschutz

Artenvielfalt: Biene in einem Wildacker

Der Schutz des Bodens vor Wasser- und Winderosion ist den Landwirten in stadt und Landkreis Passau ein Anliegen, ist der doch die Grundlage für den Pflanzenbau.
Agrarumweltmaßnahmen, die Pflege von Hecken und Streuobstwiesen schützen und bewahren unsere Tier- und Pflanzenwelt. 

Erosionsschutzverordnung - Staatsministerium Externer Link

Institut für Agrarökologie - LfL Externer Link

Pflanzenbau aktuell

Das Fachzentrum Pflanzenbau am AELF Deggendorf informiert: