Profiliertes Angebot für den Bustourismus in Bayern
Zertifikatslehrgang Landerlebnisreisen

Mehrere Personen steigen in einen Reisebus

Die Qualifizierung Landerlebnisreisen findet von Herbst 2017 bis Frühjahr 2018 statt und umfasst acht Tage mit jeweils 2-tägigen Modulen. Es erfolgt bei allen Teilnehmern ein Hospitationsbesuch mit Abnahme der Führung auf dem Betrieb.

Das Seminar wendet sich an landwirtschaftliche Unternehmen mit Einkommenskombinationen (zum Beispiel Direktvermarktung, Bauernhofgastronomie, Urlaub auf dem Bauernhof, Biogas, Kräuterpädagogik), die ihre Höfe für Bus- und Reisegruppen öffnen wollen.
Ziel der Qualifizierung ist es, dass die Bäuerinnen und Bauern ihr Wissen und Können über ihren besonderen Betriebszweig an Bus- und Reisegruppen in Form von Führungen und Freizeitangeboten professionell weitergeben. Die Teilnehmer erkennen ihre Potenziale als Anbieter von Landerlebnisreisen, schaffen ein profiliertes Angebot für den Busreiseveranstaltungsmarkt und vernetzen sich mit regionalen Partnern.
Das Seminar schließt mit einem Zertifikat ab.
Dienstag, 24. Oktober 2017 • 10 bis 16 Uhr
InformationsveranstaltungThemen: Vorstellung des Qualifizierungskonzeptes, Planung und Ablauf der Qualifizierung, Betriebliche Voraussetzungen und der Erfahrungsbericht eines Mitglieds von Landerlebnisreisen Bayern e. V.
VeranstaltungsortZiegenhof Deß, Richthof 5, 92342 Freystadt
Anmeldung
Die Teilnahme am Infotag ist kostenlos, wir bitten jedoch um Anmeldung bis 20. Oktober 2017. Anmeldeschluss für die Seminarreihe ist der 6. November 2017.

Inhalte der Qualifizierung

Modul 1: Persönlichkeit und Professionalität im Umgang mit Gruppen/Busgruppen

  • Stärken- und Schwächenanalyse im kommunikativen Verhalten
  • Entwicklungsstrategie und Maßnahmenplanung für mehr Erfolg
  • Führungsstil-Check: Praktische Übungen
  • Auftritt und Verhalten bei Führungen und Betreuung von Gruppen/Busgruppen

Modul 2: Angebotsentwicklung, betriebsindividuelles Konzept, erlebnisorientierte Aufbereitung für Bus- und Reisegruppen

  • Angebote und Führungen für die Gruppe/Busgruppe: "Was gehört zur guten fachlichen und pädagogischen Praxis eines Landerlebnisreisen-Angebotes?"
  • Anleitung für einen gelungenen Rundgang in Hof und Flur
  • Dramaturgie einer Führung
  • Erarbeitung und Präsentation eines betriebsindividuellen Konzeptes

Modul 3: Informationen rund um den Bustourismus

  • Der Busreiseveranstaltungsmarkt
  • Management: Kalkulation und Preisbildung
  • Qualitätspolitik
  • Reiserecht

Modul 4: Marketing und Vernetzung

  • Lehrfahrt: Betriebsbesichtigung von zertifizierten Landerlebnisreisen-Betrieben
  • Best Practice Berichte
  • Zielgruppengerechtes Angebot
  • Vernetzung mit regionalen Partnern
  • Präsentation der Hofführungen

Kosten

  • Die Seminarkosten betragen 300 Euro.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie ein Zulassungsschreiben mit Kostenrechnung.
  • Bitte beachten Sie: Zusätzlich entstehen jedem Teilnehmer Kosten für Übernachtung, Verpflegung und Anreise zum jeweiligen Lehrgangsort.

Ansprechpartnerin Qualifizierung

Ursula Zirngibl
AELF Abensberg
Adolf-Kolping-Platz 1
93326 Abensberg
Telefon: +49 9443 704 132
Fax: 09443 704-155
E-Mail: poststelle@aelf-ab.bayern.de

Ansprechpartnerin Landerlebnisreisen Bayern

Sabine Biberger
AELF Ingolstadt
Auf der Schanz 43 a
85049 Ingolstadt
Telefon: +49 841 3109-321
Fax: +49 841 3109-444
E-Mail: poststelle@aelf-in.bayern.de